Sonntagsöffnungen im Advent 2020

Am 24.11.2020 hat das Oberverwaltungsgericht für das Land NRW dem Eilantrag der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di gegen die nordrhein-westfälische Coronaschutzverordnung stattgegeben. Damit wurde die darin geregelte Sonntagsöffnung an den Adventssonntagen 2020 sowie am 3.1.2021 außer Vollzug gesetzt. Dem Pressetext des OVG können Sie weitere Details entnehmen: https://www.justiz.nrw.de/JM/Presse/presse_weitere/PresseOVG/24_11_2020_/index.php. Für die Einzelhändler bedeutet dies, dass die Geschäfte an den besagten Terminen nicht geöffnet werden dürfen.

An alle Bürgerinnen und Bürger: Der Einzelhandel bietet von Montag bis Samstag die Gelegenheit zum Einkaufen in Ihrer Stadt! Nutzen Sie das Angebot - unterstützen Sie die lokalen Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen und besorgen Sie Ihre Weihnachtseinkäufe hier vor Ort!  

Verkaufsoffene Sonntage 2020

Für 2020 hat der Euskirchener Stadtmarketingverein z.eu.s verkaufsoffene Sonntage beantragt. Aufgrund von Corona können in diesem Jahr verschiedene Veranstaltungen nicht in der üblichen Form stattfinden. Aufgrund dessen wurden Konzepte und Termine teilweise angepasst. Die beantragten Termine werden dem Rat der Stadt Euskirchen zur Genehmigung vorgelegt. z.eu.s wird umgehend über den Stand der Genehmigungen informieren.

Aktuell beantragt wurden folgende Termine zur Durchführung von verkaufsoffenen Sonntagen (jeweils von 13-18 Uhr):

  • 06. September 2020 (durch den Rat am 13.08.2020 genehmigt)
  • 27. September 2020 (durch den Rat am 13.08.2020 genehmigt)
  • 08. November 2020 im Bereich der Innenstadt (ABGESAGT, da der Französische Markt nicht stattfinden kann!)
  • 06. Dezember 2020 (siehe Sonntagsöffnung oben)